Steuerberater Blog

Mit Hilfe unseres Steuerberater Blogs erhalten Sie viele nützliche Tipps & News sowie wertvolle Informationen rund um die Themen Steuerrecht, Erbrecht und die steuerliche Selbstanzeige. Im Fokus stehen insbesondere Gesetzesänderungen und Veränderungen in der Rechtsprechung. Selbstverständlich enthält der Steuer Blog auch Neuigkeiten über die Kanzlei RUGE FEHSENFELD.

Blog

RUGE FEHSENFELD ist dieses Jahr erneut von dem Nachrichtenmagazin FOCUS Money mit dem Siegel „TOP Steuerberater 2019“ ausgezeichnet worden. Betriebsprüfer entwarfen einen Wissenstest mit 24 kniffligen Fachfragen zu diversen Steuerdetails. Die Prüfung der Fachfragen wurde in Zusammenarbeit mit Steuerökonom Professor Kay Blaufus von der Leibniz Universität in Hannover durchgeführt. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

RUGE FEHSENFELD ist vom Handelsblatt nunmehr am 11.04.2019 zum 3. Mal als einer der Top-Steuerberater Deutschlands ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet wurden Steuerberater im gesamten Bundesgebiet. Die Auswahl traf das Sozialwissenschaftliche Institut Schad (S.W.I.) im Auftrag des Handelsblattes. Das Handelsblatt gilt als die renommierteste Wirtschaftszeitung in der deutschen Medienlandschaft. Berücksichtigt wurden bei der Nominierung Aspekte der Beschäftigung von Fachberatern, Basiswissen und Fachkompetenz. Die Auswertung wurde nach Städten, Sachgebieten und Branchen aufbereitet. RUGE FEHSENFELD ist in der Stadt „Hamburg“ in der Gesamtwertung und zusätzlich in dem Sachgebiet „Erbschaft Schenkung“ und in der Branche „Pflegedienste Ärzte“ ausgezeichnet worden. Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Leistungen und danken allen Mitarbeitern der Kanzlei für diese gute Teamleistung.

http://www.handelsblatt.com

 

Über 400 Gäste waren im Rahmen unserer Vernissage “Kunst trifft auf Recht” begeistert von inspirierender Kunst, stimmungsvoller Musik, leckeren Speisen und Weinen und nicht zuletzt vom großartigen Wetter. Ganz herzlichen Dank an alle 19 Künstler, Jazz Appeal und die Poletto Winebar für das kunstvolle Zusammenwirken. Eine Übersicht aller mitwirkenden Künstler findet sich hier [Künstler Biographien]. Weitere Impressionen der Veranstaltung auf der Facebook-Seite der Kanzlei.

Der BFH schließt sich mit seinem Urteil vom 2. August 2018 (V R 21/16) zur fehlenden Umsatzsteuerbarkeit bei platzierungsabhängigen Preisgeldern der Rechtsauffassung des EuGH (10. November 2016, C-432/15, Rs. Bastová, zur Teilnahme an einem Pferderennen) an. Preisgelder, die in einem Wettbewerb gewonnen werden, sind nicht steuerbar, da sie durch die Ungewissheit nicht im Rahmen eines Leistungsaustausches erzielt würden. Es kommt also darauf an, ob eine bloße ungewisse Entgelterwartung vorliegt, die sich nur im Erfolgsfall auszahlt oder ob in jedem Fall ein platzierungsunabhängiges Entgelt, etwa in Form eines Antrittsgeldes, gezahlt wird. Im konkreten Fall ging es um die Teilnahme an Reitturnieren. Weitere in Betracht kommende Tätigkeiten sind daneben z. B. auch noch Sportwettkämpfe, Schönheitswettbewerbe oder die Teilnahme an Pokerturnieren (vgl. das vorangegangene BFH-Urteil vom 30. August 2017, XI R 37/14, mit einem gleichlautenden Tenor zum Fall eines Berufspokerspielers).

Weiterlesen

Grundsätzlich herrscht in Deutschland Testierfreiheit. Das heißt, der Erblasser kann frei verfügen, was er möchte. Dies ist Ausfluss der verfassungsrechtlich verankerten Privatautonomie. Die Testierfreiheit des einen hört aber da auf, wo sie zur Beschränkung der Freiheit eines anderen wird. Dies bekam ein Großvater zu spüren, der seinen Enkeln im Testament einen „Besuchszwang“ auferlegte. Er setzte sie nur unter der Bedingung zu seinen Erben ein, dass sie ihn zu Lebzeiten regelmäßig besuchen. Dies ist sittenwidrig, wie das OLG Frankfurt mit Beschluss vom 05.02.2019 (Az. 20 W 98/18) entschied.

Weiterlesen

Rechtsanwälte | Steuerberater | Fachanwälte
© 2019 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater