Steuerberater Blog

Mit Hilfe unseres Steuerberater Blogs erhalten Sie viele nützliche Tipps & News sowie wertvolle Informationen rund um die Themen Steuerrecht, Erbrecht und die steuerliche Selbstanzeige. Im Fokus stehen insbesondere Gesetzesänderungen und Veränderungen in der Rechtsprechung. Selbstverständlich enthält der Steuer Blog auch Neuigkeiten über die Kanzlei RUGE FEHSENFELD.

Blog

Beginn des Laufs von Hinterziehungszinsen bei Schenkungsteuerhinterziehung

Grundsätzlich ist der Schenker oder der Beschenkte verpflichtet, die Schenkung innerhalb von drei Monaten dem Finanzamt anzuzeigen. Eine ordnungsgemäße Anzeige durch die Beteiligten erfolgte zunächst nicht. Die Schenkungsteuer wurde aufgrund einer späteren Selbstanzeige festgesetzt. Hinterzogene Steuern sind grundsätzlich zu verzinsen, da die Gleichmäßigkeit der Besteuerung sichergestellt werden soll.

Weiterlesen

Aufwendungen für Erststudium sind nicht beruflich veranlasst

Ein aktuelles Urteil des Bundesverfassungsgericht klärt die Frage, ob es sich bei den Kosten für eine (schulische oder universitäre) Erstausbildung um Werbungskosten oder um Sonderausgaben handelt. „Klassische“ duale Ausbildungen oder ein Studium im Rahmen eines Dienstverhältnisses sind im Folgenden nicht betroffen.

Weiterlesen

Der erste RUGE FEHSENFELD CUP!

Spaß nach Feierabend beim ersten RUGE FEHSENFELD CUP bei Mega-Kart in Norderstedt. In zwei Rennen konnten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen.

In beiden Rennen fuhr Raymond zum Sieg, im ersten Rennen dicht gefolgt von den Kanzleipartnern. Im zweiten Rennen schaffte es auch Lina aufs Treppchen. Die Stimmung unter den Rennteilnehmern und Zuschauern war ausgelassen; ein durch und durch gelungener Renntag. Der zweite RUGE FEHSENFELD CUP kommt bestimmt!

 

Wichtige Information zum Kurzarbeitergeld aufgrund der aktuellen Umstände!

Aufgrund der aktuellen geopolitischen Umstände möchten wir Sie kurzfristig auf die Möglichkeit der Kurzarbeit hinweisen.

Mit Datum vom 28.02.2020 hat die Bundesagentur für Arbeit die pandemischen Auswirkungen des Corona-Virus (Covid-19) als Voraussetzung für Kurzarbeit anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus (Covid-19) Kurzarbeit anordnen (müssen) und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber für die Zukunft beantragt werden. Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld sind (u. a.), dass die üblichen Arbeitszeiten vorübergehend wesentlich verringert sind.

Hier finden Sie das Merkblatt der Bundesagentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld.

Gern helfen wir Ihnen bei der Beantragung, Einrichtung und Abrechnung rund um da Thema Kurzarbeitergeld. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie gerne einen unserer Spezialisten. Sie erreichen uns jederzeit telefonisch unter 040/528 403-0 oder per E-Mail unter info@rugefehsenfeld.de.

Rechtsanwälte | Steuerberater | Fachanwälte
© 2019 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater