Steuerberater Blog

Mit Hilfe unseres Steuerberater Blogs erhalten Sie viele nützliche Tipps & News sowie wertvolle Informationen rund um die Themen Steuerrecht, Erbrecht und die steuerliche Selbstanzeige. Im Fokus stehen insbesondere Gesetzesänderungen und Veränderungen in der Rechtsprechung. Selbstverständlich enthält der Steuer Blog auch Neuigkeiten über die Kanzlei RUGE FEHSENFELD.

Blog

Siegerehrung WM-Tippspiel

Mit einem schmackhaften „Eisbuffet“ hat RUGE FEHSENFELD den besten WM-Tipper – in unserem Fall richtigerweise die beste WM-Tipperin – des kanzleiweiten Tippspiels geehrt. In großer Runde wurde die Siegerin, welche nicht nur über die Dauer der gesamten WM mit schlafwandlerischer Sicherheit die Ergebnisse vorhersah, sondern passenderweise auch als einzige den richtigen Weltmeister getippt hat, ausgezeichnet. Neben dem obligatorischen Jackpot gab es zudem eine original Replika des WM-Pokals – als PIN-Anstecker.

Auf ein Neues bis zur EURO 2020!

Belegvorhaltepflicht statt Belegvorlagepflicht

Die Digitalisierung im Steuerrecht bzw. in den Arbeitsabläufen der Finanzverwaltung schreitet immer weiter voran, sodass durch die Belegvorhaltepflicht der digitale Prozess beim Einreichen der Einkommensteuererklärungen auf elektronischem Wege nicht behindert werden soll.
Wie dem Begriff zu entnehmen ist, sind Belege zunächst nicht einzureichen und erst bei Anforderung durch das Finanzamt auszuhändigen. Diese Vorgehensweise greift aufgrund des Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens ab dem 1. Januar 2018 für Veranlagungszeiträume ab 2017.
Doch das Ganze ist der Finanzverwaltung wohl zu schnell zu innovativ und zu praktisch. Die Praxis und erste Schreiben der Finanzbehörden (z. B. Schreiben der Thüringer Landesfinanzdirektion vom 27. April 2018) zeigen, dass die Belegvorhaltepflicht aufgeweicht bzw. „konkretisiert“ wird. So rät die Thüringer Landesfinanzdirektion zur Abgabe von Belegen für „bedeutende“ Sachverhalte. „Bedeutend“ sind Sachverhalte, die neu bzw. erstmalig auftreten, die einen außergewöhnlichen Geschäftsvorfall zum Hintergrund haben, die sich gegenüber dem Vorjahr erheblich verändert haben oder eine „spürbare“ steuerliche Auswirkung nach sich ziehen.
Seit längerem ist eine vollautomatisierte Bearbeitung der Steuererklärung bis hin zur Erstellung des Bescheides möglich. Falls dies nicht gewünscht sein sollte (es gibt durchaus denkbare Konstellationen zugunsten des Steuerpflichtigen), ist in der Einkommensteuererklärung 2017 in Zeile 98 des Mantelbogens zur Einkommensteuererklärung eine „1“ einzutragen. In diesem Fall wird die Steuererklärung personell bearbeitet.

Informationsaustausch – Bekanntmachung der Staatenaustauschliste

Das Bundesfinanzministerium hat mit dem BMF-Schreiben vom 28. Juni 2018 eine Liste mit den Staaten bekannt gegeben, bei denen die Voraussetzungen für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten vorliegen. Der automatische Datenaustausch erfolgt zum 30. September 2018. Die Staatenaustauschliste 2018 steht auf der Internetseite des BZSt unter www.bzst.bund.de zur Ansicht und zum Abruf bereit. Die Liste umfasst aktuell 86 Staaten von Andorra bis Zypern.

Vortrag zum Vermögensschutz

RUGE FEHSENFELD hielt am 26.04.2018 einen Vortrag im Mercedes me Store Hamburg zum Thema Vermögensschutz/asset protection aus steuerrechtlicher Sicht. Vorgestellt wurden verschiedene steueroptimierte Strategien für Privatpersonen und Unternehmer zum Schutz vor etwaigen Gläubigern. Begleitet wurde der fachliche Beitrag vom Team des Sternekochs Hauser. So konnten unsere etwa 30 Gäste nicht nur einen spannenden Abend erleben, sondern auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Im Anschluss an den Vortrag genossen die Teilnehmer ausgesprochen interessante Tischgespräche und Diskussionen in entspannter Atmosphäre.

RUGE FEHSENFELD erhält erneut Auszeichnung als „Bester Steuerberater“

RUGE FEHSENFELD ist vom Handelsblatt erneut als einer der Top-Steuerberater Deutschlands ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet wurden Steuerberater im gesamten Bundesgebiet. In diesem Jahr haben im Vergleich zum Vorjahr sogar mehr als doppelt so viele Steuerberater an dem Auswahlverfahren teilgenommen. Die Auswahl traf das Sozialwissenschaftliche Institut Schad (S.W.I.) im Auftrag des Handelsblattes. Das Handelsblatt gilt als die renommierteste Wirtschaftszeitung in der deutschen Medienlandschaft. Berücksichtigt wurden bei der Nominierung Aspekte der Beschäftigung von Fachberatern, Basiswissen und Fachkompetenz. Die Auswertung wurde nach Städten, Sachgebieten und Branchen aufbereitet. RUGE FEHSENFELD ist in der Stadt „Hamburg“ in der Gesamtwertung und zusätzlich in dem Sachgebiet „Erbschaft Schenkung“ und in der Branche „Pflegedienste Ärzte“ ausgezeichnet worden.
http://www.handelsblatt.com

Rechtsanwälte | Steuerberater | Fachanwälte
© 2019 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater