Steuerberater Blog

Mit Hilfe unseres Steuerberater Blogs erhalten Sie viele nützliche Tipps & News sowie wertvolle Informationen rund um die Themen Steuerrecht, Erbrecht und die steuerliche Selbstanzeige. Im Fokus stehen insbesondere Gesetzesänderungen und Veränderungen in der Rechtsprechung. Selbstverständlich enthält der Steuer Blog auch Neuigkeiten über die Kanzlei RUGE FEHSENFELD.

Blog

Kompetenz im Erbrecht / Steuerrecht

Wir gratulieren unserem Partner Rechtsanwalt/Steuerberater Sascha Fehsenfeld zur Verleihung des Titels „Fachanwalt für Erbrecht“ durch die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg. Damit sind nun die Partner Bastian Ruge und Sascha Fehsenfeld beide sowohl Fachanwälte für Steuerrecht als auch Fachanwälte für Erbrecht. Unterstrichen wird durch die zweifache Doppelqualifikation die konsequente Spezialisierung der Kanzlei RUGE FEHSENFELD auf die Bereiche Steuerrecht und erbrechtliche Nachfolgeplanung. Zwei Rechtsgebiete, die aus unserer Sicht seriöser Weise nur im Zusammenspiel optimal beraten werden können. Laut letztem Kammerreport verzeichnete die Kammer in Hamburg am 31.12.2016 in Summe 10.436 Mitglieder. Davon führten nur 47 Rechtsanwälte den Titel „Fachanwalt für Erbrecht“ Zum Vergleich: Fachanwälte für Arbeitsrecht gab es in Hamburg zum selben Zeitpunkt 468.

Pflichtteilsanspruch für Enkel nach Enterbung des Sohns

Am 26.10.2017 hat der 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm das erstinstanzliche Urteil des Landesgerichts Hagen vom 08.02.2017 bestätigt. Entschieden wurde, dass bei der Enterbung eines Sohnes von seinem Großvater dem Enkel ein Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruch zustehen kann.

Der im Alter von 72 Jahren verstorbene Erblasser aus Hagen hinterließ im Oktober 2011 einen Nachlass und eine Lebensversicherung im – gerichtlich festgestellten – Wert von insgesamt etwa 1.854.000 Euro.
Als Erben bestimmte er in einem 1989 errichteten Testament seine damalige Lebensgefährtin sowie seinen heute 79 Jahre alten Bruder, den Beklagten aus Münster.

Seine beiden Söhne ließ er enterben aufgrund ihrer Rauschgiftsucht.

Weiterlesen

Bekanntmachung der vorläufigen Staatenaustauschliste

Das Bundesfinanzministerium hat eine vorläufige Staatenaustauschliste im Sinne des § 1 Absatz 1 FKAustG für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten veröffentlicht. Die Liste enthält solche Staaten, mit denen voraussichtlich der automatische Datenaustausch zum 30. September 2018 erfolgt und für welche die meldenden Finanzinstitute Finanzkontendaten zum 31. Juli 2018 dem Bundeszentralamt für Steuern zu übermitteln haben. Auf der Liste stehen Länder wie Luxemburg, Monaco, Österreich, Schweiz, Türkei, Zypern und 95 weitere Staaten. Die gesamte Liste ist hier abrufbar. http://www.bundesfinanzministerium.de

Weiterhin Kindergeld trotz Notenbekanntgabe im Rahmen der Berufsausbildung

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit seinem Urteil vom 14.09.2017 erstmals entschieden, dass der Kindergeldanspruch nicht zwingend mit bestehen der mündlichen Prüfung und der einhergehenden Notenbekanntgabe enden muss. Sofern eine abweichende Rechtsvorschrift des jeweiligen Ausbildungsberufes das Ende des Ausbildungsverhältnisses auf einen Zeitpunkt nach der Notenbekanntgabe verschiebt, besteht bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin ein ungekürzter Kindergeldanspruch.

Weiterlesen

Rechtsanwälte | Steuerberater | Fachanwälte
© 2019 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater