Die Reform des Geldwäschegesetzes, Auswirkungen auf das Steuerstrafrecht

Zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung von Geldwäsche hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) beschlossen, den § 261 StGB zu reformieren. Angelehnt wurde diese Reformation an die europäische Richtlinie (EU) 2018/1673, welche eine einheitliche Bekämpfung von Geldwäsche im europäischen Raum zum Ziel hat. Dass die Folgen der geplanten Neufassung nicht nur Relevanz für das Strafrecht im Allgemeinen hat, sondern auch das Steuerstrafrecht betrifft, ergibt sich aus dem Referentenentwurf des vorlegenden Bundesministeriums:

Weiterlesen

Das Home-Office als steuerliche Betriebsstätte?

Im Lichte der noch immer andauernden Corona-Pandemie erfreut sich das Konzept des „Home-Office“ in vielen Unternehmen und Konzernen weiterhin großer Beliebtheit. Aufgrund der nicht unerheblichen Ansteckungsgefahr sowohl bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel als auch bei der engen Zusammenarbeit im Büro, wurden zu Beginn der Pandemie am Anfang des Jahres zahlreiche Arbeitnehmer ins Home-Office geschickt. Die Erkenntnis, dass der dauerhafte Arbeitsplatz im Home-Office „ja doch funktioniert“, lässt viele Arbeitgeber in Erwägung ziehen, das dauerhafte oder zumindest häufige Tätigwerden aus dem Home-Office heraus anzubieten.

Weiterlesen

Gold-ETCs verlieren womöglich bald die Steuerfreiheit

Viele Anleger, die ihr Portfolio in der Corona-Krise zugunsten von Edelmetallen umschichten und auch jene, die bereits seit Jahren auf diese setzen, trifft die Veröffentlichung des Referentenentwurfs zum Jahressteuergesetz 2020 überraschend.

Weiterlesen

Steuererklärung im Studium

In einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen VI R 17/20 (VI R 64/12)) stellt der Bundesfinanzhof (BFH) klar, dass es sich bei den Kosten für ein Erststudium nicht um Werbungskosten handelt. Was das konkret bedeutet und warum eine Steuererklärung im Studium trotzdem sinnvoll sein kann, zeigt dieser Artikel.

Weiterlesen

Rechtsanwälte | Steuerberater | Fachanwälte
© 2019 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater