Erbrecht & Erbschaft - Fachanwalt für Erbrecht

Erbrecht erfordert Vertrauen. Erbrecht erfordert Fachwissen – Vertrauen Sie dem Fachwissen unserer Fachanwälte. Übernehmen Sie Verantwortung. Denn für den letzten Willen ist es nie zu früh.
Ansprechpartner
Bastian Ruge LL.M.

Bastian Ruge LL.M.

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Ansprechpartner
Sascha Fehsenfeld LL.M.

Sascha Fehsenfeld LL.M.

Steuerberater
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachberater für Int. Steuerrecht

Warum benötigen Sie einen Fachanwalt für Erbrecht?

Wohl in keinem anderen Lebensbereich kommt es so sehr auf klare Regelungen an, wie auf dem Gebiet des Erbrechts. Sei es zu Lebzeiten oder im Erbfall - sei es im Rahmen einer vorweg genommen Erbfolge, einer Testamentsgestaltung oder einer postmortalen Testamentsvollstrecker- oder Stiftungslösung. Rechtssichere Regelungen, ausgearbeitet durch einen Fachanwalt für Erbrecht, verhindern Streit in der Familie und können den Erben eine Stütze in schwerer Zeit sein. Nicht zuletzt bedarf es in vielen Fällen einer vorausschauenden Steueroptimierung, damit im Erbfall neben dem Verlust eines lieben Angehörigen nicht auch noch Erbschaftsteuern zu bewältigen sind.

Viele Erbschaften ohne Testament

Jedes Jahr werden schätzungsweise zwischen 300 bis 400 Milliarden Euro an Vermögen in der Bundesrepublik Deutschland vererbt. Hierbei liegt jedoch nur bei jedem zweiten Erbgang ein Testament vor. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass bei jedem zweiten Erbgang ohne Rücksicht auf individuelle Familienverhältnisse die gesetzliche Erbfolge eingreift und steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten durch einen spezialisierten Anwalt für Erbrecht ungenutzt bleiben.

Streitigkeiten bei ungeregelter Erbschaft

Ein Todesfall ist mit Trauer verbunden, verlangt aber leider häufig umgehendes Handeln und schnelle Entscheidungen. Doch gerade ohne klare letztwillige Verfügung kommt es neben der Trauer um den Verstorbenen auch noch zum Streit zwischen den Hinterbliebenen.

Mitunter fühlen sich die Erben dabei um ihren Pflichtteil betrogen. In anderen Fällen gelangen Personen durch das deutsche Erbrecht zur Erbfolge, denen das Vermögen nach dem Willen des Erblassers gerade nicht zukommen sollte. Oder aber es kommt zum Streit über Zuwendungen durch den Erblasser zu Lebzeiten, durch die der Nachlass geschmälert worden ist.

Fachanwalt für Erbrecht in Hamburg – RUGE FEHSENFELD

Gleich ob es Ihnen darum geht, den Übergang Ihrer Vermögenswerte auf Ihre Erben rechtsicher und steueroptimiert zu regeln oder ob Sie als Erbe, Pflichtteilsberechtigter oder Vermächtnisnehmer Ihre Interessen gewahrt sehen wollen; wir stehen Ihnen mit unserer erbrechtlichen und erbschaftsteuerlichen Fachkompetenz - gerichtlich sowie außergerichtlich - zur Seite.

Denn für uns bei RUGE FEHSENFELD gilt: Wer in der Vermögensnachfolge und im Erbrecht gut beraten ist, kann seinen Nachkommen über Generationen die wirtschaftliche Zukunft sichern.

Sie haben Interesse an einem unverbindlichen Erstberatungsgespräch?
Gerne rufen wir Sie zurück:

Blog-Beiträge zum Thema Erbrecht:

  • Nach ausländischem Recht zulässige Verteilung des Nachlasses

    Eine nach britischem Recht zulässige, nach dem Tod des Erblassers abweichend vom Testament getroffene, Vereinbarung über die Verteilung des Nachlasses ("Deed of… Lesen

  • Pflichtteilsanspruch für Enkel nach Enterbung des Sohns

    Am 26.10.2017 hat der 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm das erstinstanzliche Urteil des Landesgerichts Hagen vom 08.02.2017 bestätigt. Entschieden wurde, dass bei… Lesen

  • Anforderungen an Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

    Sie hatte zuvor zwei inhaltsgleiche Patientenverfügungen errichtet, in der sie u.a. festhielt, dass für den Fall eines schweren Dauerschadens des Gehirns aufgrund… Lesen

Rechtsanwälte, Steuerberater und Fachanwälte
© 2018 RUGE FEHSENFELD Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater